logo_kuenstlerschaft.gif

Bullet3 Home
Bullet3 Verein
Bullet3 Kunstpavillon
Bullet3 Neue Galerie
Bullet3 Büchsenhausen
Bullet3 Stadtturmgalerie bis 2010
Bullet3 Kooperationen
Reusner Inge von :: Malerei, Grafik, Objekt

http://www.reusner.de/

Presse
Die Hightech-Radiologie B7
Tirolerin, Juni 2010

Expedition durch Österreichs Gasthäuser
Innsbruck Informiert, August 2009

Indien aus drei Perspektiven
Tiroler Tageszeitung, 6.12.2004
Biografie
geboren 1928 in Innsbruck
1945-48 Kunstgewerbeschule, Innsbruck
1951-55 Studium an der Hochschule für bildende Kunst in München (D) Diplom Meisterklasse bei Prof. Carl Crodel
1995 Sommerakademie Salzburg und Trier (O. Kokoschka, V. Caniaris, R. Hradil, H. Baschang, E. Fuchs, A. Simotova)
Unterricht an der VHS, Fachoberschule, Fachhochschule für Sozialwesen
seit 1955 Mitglied der Tiroler Künstlerschaft
lebt und arbeitet in Rinn bei Innsbruck
Ausstellungsprojekte
2012 Neue Galerie, Mitgliederausstellung Open Space
2010 Stadtturmgalerie, Mitgliederausstellung Open Space
2005 Projekt Österreichische Gasthausexpedition
2002 Projekt "Quo vadis" in Rom, (I)
1998 Projekt "Stall" in Taufers (I), Galerie Nothburga in Innsbruck, Salzstadel in Regensburg (D), Haus Wittgenstein in Wien
Einzelausstellungen (Auswahl)
2008 Galerie Nothburga, Innsruck
2006 Sigismund Kapelle (Kulturamt), Regensburg (D)
2004 Galerie Nothburga, Innsbruck
2004 Sigismund Kapelle (Kulturamt), Regensburg (D)
2004 Galerie Club Alpha, Wien
2004 Verborgenes Museum, Berlin (D)
2003 Diözesanmuseum St. Ulrich, Regensburg (D)
2002 Stadtturmgalerie, Innsbruck
2001 Galerie Prisma, Bozen (I)
1998 Kunsthaus, Würzburg (D)
1995 Schloss Büchsenhausen, Innsbruck
1993 Haus des Gastes, Nittenau (D)
1992/1996 Sigismund Kapelle (Kulturamt), Regensburg (D)
1990 Weltbank Art Society, Washington D.C. (USA)
1989 Schloss Wörth, Wörth (D)
1955 Kunstpavillon, Innsbruck
Gemeinschaftsausstellungen (Auswahl)
2005 Indien, Galerie Nothburga, Innsbruck
2001 Austausch Tiroler Künstlerschaft, Galerie Prisma, Bozen
1986 Regensburg, Kunstbaustelle, mit Anschlussausstellungen
in Regensburg (Leerer Beutel), Cham (Cordonhaus), Dingolfing
seit 1986 Kelheim, Passau, Nürnberg (Gedok), Kunsthaus
seit 1978 Jahresschau BBK Regensburg und Jahresschau des Kunst- und Gewerbevereins
Kunst am Bau / Kunst im öffentlichen Raum
1998 Universitätskindergarten Regensburg (D)
1995 Spielplatz Neuprüll/Regensburg (D)
1955-1994 Stadt Innsbruck, Freistaat Bayern (D), Uni Regensburg (D), Uni Passau (D), Landratsamt Landshut (D)
Preise / Auszeichnungen / Stipendien
2000 Rom (Italien) Stipendium vom Land Tirol
1996 Deutscher Spielraumpreis für den Spielplatz Neuprüll/Regensburg (D)
1988 Aufenthalt im Virginia Center for the Creative Arts USA, Stipendium der Stadt Regensburg